Bundesregierung verspricht mehr Bildungsinitiativen und mehr Jobs

Wir alle wissen: Bildung ist Zukunft – und je besser die Bildung eines Menschen, umso größer sind seine Chancen im Beruf und im Leben insgesamt.

Das weiß auch unsere Bundesregierung, die in den vergangenen zwei Jahren jeweils mehr als 100 Milliarden Euro in die Bildung investiert hat – alles Gelder, die neuen Bildungsinitiativen zu Gute kamen und letztendlich für mehr und bessere Jobs sorgen sollen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem lebenslangen Lernen – und somit umfasst die Förderung, die laut Bundesregierung in den kommenden Jahren stetig weiter steigen soll, nicht nur die Kindergärten, allgemeinbildenden Schulen, ausbildenden Institutionen und Universitäten, sondern auch die berufliche Weiterbildung insgesamt.

Förderungen zur guten Ausbildung

Eine Förderung, deren langjährige Kontinuität und Systematik Deutschland zu einem europaweit angesehenen Bildungs-Standort macht und die insbesondere seit der Jahrtausendwende eindeutige Erfolge verbucht. So besuchen in unserem Land inzwischen gut 90 Prozent aller Kinder eine Krippe oder einen Kindergarten, so dass deren kleinkindliche Entwicklung wertvolle Impulse erhält. Außerdem erreichen immer mehr Schüler die Allgemeine Hochschulreife und beginnen ein Studium. Leider wird ein solches Studium immer noch von zu wenigen abgeschlossen – und das, obwohl der Bedarf an akademischen Fachkräften immens hoch ist, wie man zum Beispiel auf stepstone.de, einer Internet-Jobbörse, erkennen kann.

Nachholbedarf besteht in Deutschland auch hinsichtlich der immer noch zu hohen Anzahl an Jugendlichen, welche ohne Schulabschluss dastehen – und hier sind insbesondere jene mit Migrationshintergrund zu nennen. Leider sind bei uns Bildungserfolg und soziale Herkunft noch immer sehr eng miteinander verknüpft – daher befinden sich unter all jenen, die ohne oder nur mit geringwertigem Schulabschluss ins Leben gehen, überdurchschnittlich viele junge Menschen mit nicht-deutscher Provenienz. Um dies zu ändern, wurde bereits 2007 von der Kultusministerkonferenz eine Bildungsinitiative ins Leben gerufen, die bis 2015 eine Angleichung der Bildungschancen für Jugendliche mit Migrationsgeschichte anzielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.